Die Meldungen der Schulen für die Teilnahme am Wettbewerb erfolgen durch die offiziellen Meldeformulare.

Die Mannschaftsbetreuer werden gebeten, die Schulart ihrer Schule anzugeben, sofern diese nicht bereits in der Anschrift enthalten ist.

Ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltungen ist nur dann möglich, wenn die Schulen entsprechend ihrer Meldung an den Wettbewerben auch teilnehmen.

Schulen, die aus besonderen Gründen nicht an den Wettkämpfen teilnehmen können, werden gebeten, dies umgehend, spätestens jedoch eine Woche vor dem Wettkampftermin, dem Ausrichter mitzuteilen.


Neu:

Zu den in den Meldeformularen eingetragenen personenbezogenen Daten ist einer Weitergabe der Daten im Rahmen der Organisation der Schulsportwettbewerbe an andere Mannschaftsbetreuer/verantwortliche Lehrkräfte zuzustimmen. Die entsprechende Einwilligungserklärung ist jeweils die Seite 2 der Meldeformulare und der Teilnehmerlisten. Diese ist auszufüllen und der Meldung beizufügen.

Meldeformulare Einwilligungserklärung

 Alle Meldungen müssen entsprechend der Meldetermine für die einzelnen Sportarten fristgerecht (es gilt der Poststempel) eingehen. Zu spät eintreffende oder unvollständige Meldungen bleiben unberücksichtigt. Dies gilt auch für die anderen Wettkampfebenen.

JTFO

Die Meldungen sind unter Angabe der in Frage kommenden Wettkampfklassen an die jeweiligen Beauftragten zu senden.

Nach Ablauf der Meldetermine in den einzelnen Sportarten legen die Kreisbeauftragten in Zusammenarbeit mit den RB-Beauftragten die Spiel- und Wettkampfrunden fest.

Mit der Mitteilung über den Zeitpunkt des Wettbewerbs und den Wettkampfort erhalten die Schulen auch Hinweise über den Austragungsort und eine Teilnehmerliste (siehe Vordrucke), die zu Beginn der Wettbewerbe vorzulegen ist und aus der Zu- und Vorname und Geburtsdatum der Teilnehmer sowie die Schulzugehörigkeit ersichtlich sein müssen.

JTFP

Das Meldeverfahren ist für die einzelnen Sportarten individuell geregelt.

Wohin Sie den Meldebogen senden, entnehmen Sie bitte der entsprechenden Ausschreibung.